Jetzt pro-aktiv werden: mit Stellengesuch, Netzwerken und Initiativbewerbungen

Wer akut auf Jobsuche ist, merkt sicher immer wieder, dass es Wochen gibt, in denen weniger Anzeigen zu finden sind. Außerdem ist das Bewerben, zähe Warten auf Rückmeldungen ebenfalls sehr nervzehrend. Gleichzeit könnte-  laut Erhebungen - mehr als die Hälfte aller Arbeitgeber aktuell mehr /neue Mitarbeiter*innen einstellen, hat aber aus verschiedensten Gründen keine Zeit oder Ressourcen diese Jobs auszuschreiben. Gerade im Herbst ist es gut sich pro-aktiv an Arbeitgeber zu wenden, denn da wird v.a. bei den Projektgesteuerten NGOs klar, was bis zum Ende des Jahres alles noch zu leisten ist...aber nicht klar, wie das zu schaffen ist!

Dreht den Spieß also um und guckt, wer sich für Eure Qualifkationen, Kompetenzen und Erfahrungen interessiert. Zum einen mit Initiativbewerbungen und zum anderen mit Stellengesuchen. Hier bei uns im Portal gibt es die öffentlich einsehbaren Rubrik Stellengesuche. Probiert das mal aus. https://www.spinnen-netz.de/node/add/stellengesuch

Wenn es hier nicht gleich zu einer Reaktion führt, nutzt die Mühe eines gut ausformulierten Profils, um es auch bei Zeitungen oder anderen Stellenportalen einzubringen. Es werden nie viele Antworten sein, und auch nicht immer 100 % passende, aber aus vielfacher Begleitung solcher pro-aktiven Strategien weiß ich, dass zum einen einzelne interessante Angebote oder indirekte Hinweise für wiederum andere Arbeitsmöglichkeiten dadurch entstehen. Vor allem passt ihr damit auf Euch und Euer Nervenkostüm auf, denn 10, 20 Absagen auf vielsprechend klingende Ausschreibungen können einem sehr zusetzen. Wenn ihr Beratung beim Texten braucht, meldet euch.

Oder schreibt  gezielt ein paar gut vorbereitete Initiativbewerbungen.

Wie? Das könnt ihr auf dem Workshop zum Thema "Iniaitivbewerbungen - den verdeckten Arbeitsmarkt erschließen" am 23.09. lernen. Es sind noch einzelne Plätze frei: https://www.spinnen-netz.de/veranstaltungen/den-verdeckten-arbeitsmarkt-mit-pro-aktiven-strategien-erschliessen

Und wer dazu keine Zeit hat, kann uns auch gern für weitere Fragen anmailen.

Nutzt derweil Euer Netzwerk, um durch andere Mitglieder mehr über Eure potenziellen Wunscharbeitgeber zu erfahren:

Das geht ganz einfach: Wenn Du eingeloggt bist, kannst Du bei der Mitgliedersuche Stichwörter eingeben, wie z.B. Organisationen, die Dich beruflich interessieren oder Ortsnamen, wo Du Dich bewerben willst. Du bekommst daraufhin eine Liste mit allen Mitgliedern, die diese Stichwörter in ihren Profilen angegeben haben. Wenn Du auf deren Profile klickst, findest Du unter dem Foto den Button "private Nachricht senden". Darüber kannst Du eine Nachricht verschicken, über die der/die Empfänger*in auch gleichzeitig per Email informiert wird.

Natürlich kannst du auch mehrere Stichwörter auf einmal eingeben, so dass du nach jemanden suchen kannst, der oder die z..B.  bei "Engagement Global" in "Bonn" arbeitet.

Die Funktion lässt sich auch gut nutzen, wenn Du (Jobbedingt) in eine neue Stadt gezogen bist und dort dein berufliches Netzwerk auf und ausbauen möchtest.

Schönes Wochenende aus der Spinnen-Netzgeschäftsstelle wünscht Antje