Stadt: 
Freiburg
Bewerbungsfrist: 
ohne / unbekannt

AMICA e.V. ist eine international tätige Freiburger Frauenrechtsorganisation, die Frauen und Mädchen in Kriegs- und Krisenregionen unterstützt. Derzeit ist AMICA im Libanon, in Libyen, in der Ukraine, in Bosnien und Herzegowina und in Deutschland aktiv. In Kooperation mit unseren Partnerorganisationen verfolgen wir mit unserer Arbeit das Ziel, das Selbstbewusstsein und die Kraft von Frauen und Mädchen zu stärken und sie dabei zu unterstützen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, Traumatisierungen zu bewältigen und aktiv zum Frieden und zur Versöhnung in der Gesellschaft beizutragen. Der Sitz des Vereines befindet sich in Freiburg im Breisgau. Von dort aus werden die Projekte in enger Zusammenarbeit mit den Partnerinnen vor Ort begleitet. Wir suchen für unsere Geschäftsstelle in Freiburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Referentin (m/w/d) für Auslandsprojekte, Schwerpunkt Naher Osten und Nordafrika in Teilzeit (30h/Woche)

Die Tätigkeit umfasst folgende Aufgaben:

Projektmanagement:

  • Auslandsprojekte erarbeiten, planen, durchführen und abwickeln
  •  Konzipierung von Projektanträgen an nationale und internationale Zuwendungsgeber*innen
  •  sachliche und finanzielle Verwendungsnachweise erstellen
  •  Projektreisen auch in Krisengebiete
  •  Organisation und Begleitung von Workshops in den Bereichen Teamentwicklung und Projektmanagement für lokale Partnerorganisationen
  • Allgemeine Tätigkeiten für AMICA in Deutschland:
  •  Mitwirkung in der Öffentlichkeitsarbeit und bei der Außendarstellung der Projektarbeit
  •  Vertretung des Vereins in regionalen und bundesweiten Netzwerken und Bündnissen
  •  Mitgestaltung der Geschäftsstelle und der Vereinsarbeit in Deutschland.

Ihr Profil:

  •  Sie identifizieren sich mit den Anliegen und Zielen von AMICA e.V.
  •  Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung im internationalen Projektmanagement der Entwicklungszusammenarbeit
  •  Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, Arabischkenntnisse sind von Vorteil
  •  Sie sind bereit zu Reisen in den Nahen Osten und Nordafrika, soweit die aktuelle Sicherheitslage es zulässt
  •  Sie verfügen über interkulturelle Kommunikationsfähigkeit und eine hohe Genderkompetenz
  •  Sie überzeugen durch eine teamorientierte, selbständige Arbeitsweise sowie Kommunikationsstärke und verfügen über organisatorisches Geschick.
  •  Kompetenzen im Bereich Traumaarbeit / Psychologie / soziale Arbeit sind von Vorteil.  gute Kenntnisse in der Mittelakquise und in der Bewirtschaftung von Mitteln unterschiedlicher Zuwendungsgeber*innen

Unser Angebot Wir bieten ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit der Möglichkeit zur Mitarbeit in einer innovativen, international tätigen Frauenrechtsorganisation. Sie erwartet eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe in einem engagierten und kompetenten Team mit flachen Hierarchien, Gestaltungsmöglichkeiten und Freiräumen für Ihre kreativen Ideen sowie flexiblen Arbeitszeiten.

Bei Interesse an dieser vielseitigen Tätigkeit freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an jobs@amica-ev.org, z.Hd. Cornelia Grothe. Betreff: Referent*in. Wir bearbeiten die Bewerbungen fortlaufend. Bei inhaltlichen Rückfragen zur Stelle können Sie sich gerne an mena@amica-ev.org wenden.

Bitte lasst uns wissen, wenn ihr euch erfolgreich beworben habt UND hebt in eurer Bewerbung hervor, dass ihr die Ausschreibung im Spinnen-Netz entdeckt habt! Vor allem, wenn die Stelle als Netzwerkjob hervorgehoben oder mit Logo ausgezeichnet worden ist.

eingeschränkte Rechte

Angemeldete Mitglieder sehen hier weitere Informationen zu der angebotenen Stelle.
Bitte beantrage eine kostenfreie Schnuppermitgliedschaft, um alle Informationen zu erhalten.