Umweltwissenschaftler:in zur Kapazitätsstärkung im Bereich Klimawandel - Bolivien

Ort: La Paz Bewerbungsfrist: 09.06.2024 Arbeitgebende Organisation: Misereor

Misereor, das Werk für Entwicklungszusammenarbeit, setzt sich unabhängig von Hautfarbe, Herkunft, Geschlecht und Religion für die Menschen ein, denen das Recht auf ein Leben in Würde, Freiheit und mit ausreichender und gesunder Versorgung verwehrt bleibt. Hand in Hand arbeitet Misereor mit den Projektpartnern in Afrika, Asien und Lateinamerika und unterstützt Menschen, ihr Leben aus eigener Kraft nachhaltig positiv zu verändern. Angesichts globaler, sozial ökologischer Zukunftsfragen macht Misereor in Deutschland und Europa auf die Ursachen von Ungerechtigkeit, Armut und Klimawandel aufmerksam und setzt sich für politische Veränderungen ein.

Die Fundación Jubileo ist eine angesehene kirchliche Stiftung in Bolivien, die sich in den Bereichen Entwicklungsforschung, politische und ökonomische Analyse und Menschenrechtsarbeit profiliert hat. Sie strebt nun an, ihre Expertise im Bereich des Klimawandels zu erweitern, indem sie eine Fachkraft mit entsprechenden Kenntnissen hinzuzieht.

Boliviens Wirtschaft, die stark auf dem Extraktivismus basiert, trägt erheblich zum Klimawandel bei, was die Lebensgrundlagen der Bevölkerung gefährdet. Es besteht ein dringender Bedarf an Forschung und politischen Maßnahmen, um diesen Herausforderungen zu begegnen und eine nachhaltige Entwicklung zu fördern.

Im Auftrag von Misereor sucht AGIAMONDO e.V. zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Umweltwissenschaftler*in zur Kapazitätsstärkung im Bereich Klimawandel (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Sie arbeiten aktiv im wissenschaftlichen Team von Fundación Jubileo mit und unterstützen dieses im Bereich von Methoden und Instrumenten der Recherche und Analyse zu den Auswirkungen des Klimawandels auf Wirtschaft und Gesellschaft.
  • Sie beraten die Mitarbeitenden von Fundación Jubileo zu effektiven Ansätzen im Umgang mit den Herausforderungen des Klimawandels und seiner Folgen in Zusammenhang mit der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes.
  • Sie begleiten die Entwicklung einer Strategie für politische Einflussnahme in Bezug auf den Klimawandel.
  • Sie analysieren internationale Normen und Mechanismen zur Abschwächung des Klimawandels und deren Anwendbarkeit auf Bolivien.
  • Sie unterstützen die Fortbildung der Mitarbeitenden von Fundación Jubileo in Bezug auf Normen, Regulatoren, Instrumente und Mechanismen im Bereich Klimaschutz.
  • Sie unterstützen die Planung und Durchführung von Öffentlichkeitsveranstaltungen, Runden Tischen und Konferenzen zur Diskussion von Klimawandelthemen.
 

Ihr Profil

  • Sie haben einen Universitätsabschluss im Bereich Klima-, Umwelt- oder Geowissenschaften.
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse über den Klimawandel und seine Auswirkungen, idealerweise mit Schwerpunkt auf Lateinamerika.
  • Sie haben Erfahrung in der wissenschaftlichen Analyse und Recherche zu den Auswirkungen des Klimawandels
  • Sie haben zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die Ökonomie und der Entwicklung von entsprechenden Strategien zur Mitigation sowie zur Förderung der Anpassung und Resilienz gearbeitet.
  • Sie kennen sich aus mit internationalen Normen und Mechanismen zur Abschwächung des Klimawandels und seiner Folgen
  • Sie verfügen über ausgezeichnete Beratungs- und Kommunikationsfähigkeiten, einschließlich der Fähigkeit, komplexe technische Konzepte zielgruppengerecht zu vermitteln.
  • Sie beherrschen Spanisch, Deutsch und Englisch mindestens auf B2-Niveau.
  • Sie haben eine gute körperliche Gesundheit, um auf über 3.500m Höhe zu leben und zu arbeiten.
  • Sie sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in und identifizieren sich mit den Zielen und Anliegen kirchlicher Entwicklungszusammenarbeit und tragen diese überzeugend mit.   

Das Angebot von AGIAMONDO

  • Individuelle und umfassende Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwicklungshelfergesetz
  • Landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Onlinebewerbung im *pdf Format (Anschreiben, Europass-Lebenslauf, Zeugnisse) bis spätestens 09.06.2024 über unser Stellenportal.

Gespeichert von Jakob Etzold,