Werbung DISC

Samstag, 23. März 2019 Uhr (Ganztägig) bis Sonntag, 24. März 2019 Uhr (Ganztägig)

Wie beeinflussen unsere Biografie und Sozialisation die Art und Weise, wie wir auf sogenannte “Andere” blicken? Welche Rolle spielen Medien dabei? Welche Mechanismen wirken vor und hinter der Kamera? Was bedeutet es, "Weiß" zu schreiben? Wie entsteht “Authentizität” und warum werden dennoch immer wieder die gleichen stereotypen Bilder reproduziert? Diesen Fragen wollen wir in unserem Workshop Blicke-Macht-Repräsentation nachgehen.

Medienangebote stellen für uns einschlägige Quellen zu Produktion kultureller Bedeutung dar. Ihre Bilder und Repräsentationen formen unsere Vorstellung von Geschlecht, Sexualität, Körper oder “Kultur” - sie formen die eigene Identität ebenso wie die Vorstellung des Fremden, Anderen. Medien wirken als Machtinstrument - sie bilden aber auch eine Plattform, neue und abweichende Bedeutungen zu produzieren und mit den gängigen Bildern zu brechen. Die Produktionsbedingungen spielen dabei eine ebenso große Rolle wie das Geschehen vor der Kamera.

In unserem 1,5-tägigen Workshop (Praxisprojekt im Rahmen der Fortbildung "Breit Aufgestellt") wollen wir - Charlotte & Sabrina - uns dem Thema auf drei Ebenen nähern: 1. Welche Repräsentationen und Stereotype wirken innerhalb der Medien und wie und warum funktionieren sie? 2. Welche Machtstrukturen wirken innerhalb der Produktion? 3. Wie sind wir als Medienschaffende selbst positioniert und wie wirken Machtstrukturen durch unsere Blicke?

Am zweiten Tag wollen wir gemeinsam überlegen wie wir Hierarchien zwischen Beobachtenden und Beobachteten aufbrechen können und unseren eigenen Leitfaden für eine reflektierte machtkritische Medienproduktion zu entwickeln. Bringt dafür gerne eure laufenden, abgeschlossenen oder zukünftigen Projekte mit.

Zeiten: Samstag 23.3.2019 10-17 Uhr Sonntag 24.3.2019 10-14 Uhr

Sprache: Deutsch (Materialien teilweise auf englisch)

Kosten: Der Workshop findet auf Spendenbasis statt. Die Spenden dienen zur Deckung unserer Ausgaben wie Fahrtkosten & Materialien

ANMELDUNG und weitere Infos unter: mediaworkshop@riseup.net